Kulturreise nach Indien für Rotarier und Lions (D-A-CH) sowie für deren Angehörige und Freunde

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN  

DIALOG DER KULTUREN 2020

05.09.2020 bis 20.09.2020   

Route: New Delhi – Varanasi - New Delhi –Mandawa – Bikaner - Dechu – Jodhpur - Udaipur - Deogarh – Jaipur - Agra - New Delhi

 

      

 

Taj Mahal, Foto: Detlef Appenzeller

 

              

Rajvinder Singh - Ihr Reisebegleiter!

 

Der indisch-deutsche Schriftsteller, Synchronsprecher und Übersetzer Rajvinder Singh lebt seit 38 Jahren in Berlin. Er gilt als leidenschaftlicher Vermittler zwischen den Kulturen, insbesondere zwischen Deutschland und Indien. Herr Singh begleitete bereits den früheren Bundesaußenminister und heutigen Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier als "kultureller Sonderbotschafter" auf seinen Staatsbesuchen nach Indien. Heute widmet er sich von Berlin und Delhi aus dem kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Indien und setzt sich für verschiedene Hilfsprojekte auf dem Subkontinent ein.
Als Synchronsprecher hat Rajvinder Singh bislang über 100 Spielfilme und mehrere Serien synchronisiert. Seit 2008 leiht er seine Stimme der Figur des Raj, einer der fünf Hauptfiguren der populären Erfolgsserie „The Big Bang Theory“.
Geboren am 04.01.1956 in Kapurthala (Indien), war er dort als Dichter, Sänger eigener Lyrik, Theateraktivist sowie Studentenführer tätig. Ab 1980 setzte er sein Studium in Deutschland fort. Seit 1985 schreibt und veröffentlicht Rajvinder Singh auch in Deutsch, das er liebevoll als seine „Stiefmuttersprache" bezeichnet. Mehrfach wurde er in Deutschland als Stadtschreiber berufen, so 1997 nach Rheinsberg, 2004 nach Remscheid und 2007 nach Trier. Seit April 1997 ist Rajvinder Singh deutscher Staatsbürger. Er ist Mitglied des Deutschen P.E.N. und des Verbandes Deutscher Schriftsteller.
Als Gründungsmitglied der Initiative "Courage gegen Fremdenhass" hält Rajvinder Singh seit 1993 Vorträge an Schulen und veranstaltet interkulturelle Schreibwerkstätten, um die Schülerinnen und Schüler mit anderen Kulturen vertraut zu machen, ihre Ängste gegenüber dem "Fremden" abzubauen und so ihren Horizont zu erweitern. Neben Deutsch schreibt Rajvinder Singh gelegentlich noch in Punjabi, Hindi, Urdu und Englisch. Auf Deutsch sind bisher elf Gedichtbände des Autors sowie zahlreiche Essays und Erzählungen erschienen.
Rajvinder Singh hat im Auftrage des RC Wuppertal-Süd eine Studienreise nach Indien entwickelt, die unter dem Motto DIALOG DER KULTUREN steht. Die Reise führt die Teilnehmer entlang ungewöhnlicher Routen, die sich von herkömmlichen Katalogprodukten deutlich unterscheiden. Die profunde Sachkenntnis, die Vertrautheit mit den örtlichen Verhältnissen und die Nutzung der sozialen Netzwerke Indiens, in die der Reisebegleiter nach wie vor eng eingebunden ist, und seine fast „preußische“ Gründlichkeit werden der Reise einen besonders hochwertigen Charakter verleihen.

Die Reiseteilnehmer werden Zeugen einer lebenden und zugleich schon versunkenen Kultur sein, einer Jahrhunderte und Jahrtausende alten Epoche, in der die Religionen und Kulturen miteinander verschmolzen und in der die in der Welt einzigartigen monumentalen Bauwerke des indischen Subkontinents entstanden.
An mehreren Reisestationen sind Besuche bei indischen Rotary Clubs vorgesehen. Während dieser rotarischen Begegnungen sollen freundschaftliche Kontakte zwischen deutschen und indischen Clubs geschlossen und möglicherweise auch gemeinsame Projekte erörtert und geplant werden können.

 

 

Nicholas Appenzeller – Ihr Spezialist für Reiselogistik!

Aufgewachsen im Ruhrgebiet hat Nicholas Appenzeller schon früh seine Affinität zum Reisen entdeckt. Sein Masterstudium der Kulturwissenschaften und seine Exkursionen rund um den Globus haben diese Leidenschaft über die Jahre bestärkt. Besonders die asiatischen Länder und die frostigen Winter Kanadas haben es ihm angetan.
Seit 2012 leitet er das Touristikunternehmen travel & culture Reisen GmbH -tc Reisen- in Herne und entwickelt dort Kultur- und Urlaubsreisen für Gruppen und Privatkunden– häufig für Rotary Clubs aus dem gesamten Bundesgebiet. Als Mitglied im RC Castrop-Rauxel und im Länderausschuss Indien setzt er sich für interkulturellen Austausch, nachhaltiges Reisen und für die Zusammenarbeit zwischen deutschen und indischen Service-Clubs ein.
Auch Indien hat Nicholas Appenzeller als Geschäftsführer des kleinen Reiseveranstalters selbst schon bereist, was es ihm ermöglicht, die Logistik für die rotarischen Reiseprojekte reibungslos zu organisieren. Vom Visum über Reiseversicherungen, Hotels und Flugtickets bis hin zu Fragen im Zusammenhang mit Rail & Fly ist Nicholas Appenzeller Ihr jederzeit erreichbarer Ansprechpartner, wenn es um die Details und den Ablauf Ihrer Bildungsreise geht. Auch die Erfüllung spezieller Wünsche fällt in seinen Aufgabenbereich. Upgrades in die Business Class, barrierefreies Reisen, eine Verlängerungswoche am Strand oder besondere Erfordernisse hinsichtlich der Mahlzeiten können in den meisten Fällen berücksichtigt werden.

 

Adresse

Schaeferstraße 60
D-44623 Herne

Kontakt

info(at)tc-reisen.com
+49 (0)23 23 - 5 34 51